06341 945481

sekretariat@montessori-landau.de

Stadt

Park: Im Frühjahr soll es üppig blühen

LANDAU. Auf 20 Quadratmetern möchten die Montessori-Schüler Matthias Meissner, Maximilian Funk und Adrian Mielisch im Landauer Savoyenpark eine Blühwiese anlegen. Die Oberstufenschüler werden jeden Freitag im Park arbeiten. Zuerst werden sie die Grasnarbe entfernen, die Fläche mit Pflöcken markieren und Kräuter einsäen. Neben der Blühwiese möchten die Schüler außerdem ein selbstgebautes Insektenhotel aufstellen. Das Projekt gehört zu einer verpflichteten Lehr- und Lernform der Schule, die gesellschaftliches Engagement von Schülern mit fachlichem Lernen verbinden soll.

Beigeordneter Lukas Hartmann, der mit Lehrer Harald Wernthaler und Sabine Klein, Leiterin des Grünflächenamtes, beim Spatenstich dabei war, kann sich als Ergänzung eine Bank im Schatten mit Blick auf die Wiese vorstellen. Nach Ende des Schuljahres wollen einige jüngere Schüler die Pflege der Wiese übernehmen, teilt die Schule mit. rhp

Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz Pfälzer Tageblatt – Nr. 225
Datum Samstag, den 26. September 2020
Seite 18